Seminar fragen zum kennenlernen

© können jedoch auch spannend und actionreich sein. Doch Kennenlernspiele eigenen sich nicht nur zum ersten Kennenlernen, sondern auch zum Vertiefen von Kontakten der Gruppenmitglieder untereinander.

Dies bietet sich beispielsweise an, wenn eine Kinder- oder Jugendgruppe sich erst kürzlich zusammengefunden hat und in nächster Zeit eine Freizeit bzw. Mit den geeigneten Spielen kann man schon im Vorfeld dafür sorgen, dass sich die Teilnehmer besser kennen lernen und später auf der Reise ein perfektes Team bilden.

Der Phantasie sind bei Kennenlernspielen kaum Grenzen gesetzt.

Wichtig ist nur das Ziel: Die Mitglieder der neuen Gruppe sollen sich in verschiedenen Phasen des Zusammenseins miteinander vertraut machen, sollen Hemmungen abbauen und eine gewisse Gruppendynamik soll sich aufbauen.

Seminar fragen zum kennenlernen

Zu Beginn eines Lehr-/Lernsettings ist die Stimmung oft noch angespannt, die Situation ist unbekannt und die Teilnehmer Innen kennen sich noch nicht.Die Porträits werden schriftlich oder auch bildlich festgehalten.Anschließend stellen sich die Jugendlichen gegenseitig vor.Man stellt Fragen, zu denen sich die Jugendlichem im Raum positionieren sollen, z. Das Ganze kann auch ohne Sprechen gemacht werden (z. nach Größe oder Anfangsbuchstabe Vornamen aufstellen). Hierbei geht es darum, sich gegenseitig mitzuteilen, welches „Gepäck“ (vorherige Ereignisse, Stimmungen, aber auch Hoffnungen, Befürchtungen, Erwartungen usw.) man in den Workshop mitbringt. Das kann man entweder unkommentiert so stehen lassen oder als Diskussionsgrundlage verwenden.

Seminar fragen zum kennenlernen

Ziel: Erfahren, aus welcher Situation heraus alle ins Seminar starten, vorherige Prozesse aufgreifen, Wünsche an den Workshop formulieren.Jeder sucht sich einen möglichst unbekannten Partner.Kennenlernen Kontakte in der Gruppe aufbauen Trainer erhält Informationen über die Teilnehmer Das Partnerinterview ist eine klassische Vorstellungsübung. Fragestellungen werden ans Flipchart geschrieben oder durch Arbeitsblätter ausgeteilt. Bei einer ungeraden Teilnehmerzahl wird eine Dreiergruppe gebildet. Wenn ein Teilnehmer über den anderen berichtet, ist es allerdings schwieriger, Fragen zu stellen. Bei dem Interview können sich a) die Teilnehmer Notizen machen oder b) müssen alles im Kopf behalten. Unbekannt, Trainertradition, auch in: Sozial kompetent trainieren, Ingo Krawiec Arbeitsblatt "Partnerinterview"... Seminar fragen zum kennenlernen-48Seminar fragen zum kennenlernen-46 Die Teilnehmer sollen Paare (die sich idealerweise nicht kennen) bilden und sich gegenseitig zu vorher festgelegten Themen interviewen. Das Partnerinterview hat den Vorteil, dass es einem meist einfacher fällt jemand anderen vorzustellen als sich selbst, außerdem erhält der Interviewte Feedback darüber, was er erzählt hat. Die zweite Variante ist etwas spannender, weil hierdurch deutlich wird, was bei dem anderen auch ankommt. Hier stellt sich der Teilnehmer, der den anderen vorstellt hinter den Stuhl des Teilnehmers, der vorgestellt wird und spricht in der ersten Person. » Ingo Krawiec, Krawiec Consulting Übersicht Seminarmethoden...Zie der Übung ist Auflockerung oder auch eine Hinführung zu anderen pädagogischen Methoden oder Schauspielern im Film.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *